Osteopathie für Babys und Kinder

Schon unsere Kleinsten haben so einige Herausforderungen zu meistern. Probleme während der Schwangerschaft und insbesondere unter der Geburt können bei Babys zu verschiedenen Beschwerden führen. Für die ungestörte motorische und sensorische Entwicklung ihres Kindes ist es hilfreich, diese Beschwerden frühzeitig zu behandeln.

Die Osteopathie bietet sanfte, jedoch äußerst wirksame Behandlungsansätze für Babys und Kinder. Dabei ist es sehr wichtig, das Alter und den aktuellen Entwicklungsstand ihres Kindes zu beachten. Viele Strukturen des Körpers sind bei Babys noch unausgereift und sollten daher besonders vorsichtig behandelt werden. *

Allgemeine Informationen über Osteopathie finden sie hier. 

 

Bitte bringen sie zur ersten Behandlung ihres Kindes in meiner Praxis das U-Heft, bei Säuglingen noch dem Mutterpass und eine Decke, bei etwas älteren Kindern evtl. ein Lieblingsspielzeug oder Buch mit. Nach der Behandlung sollten sie ihrem Kind möglichst für mind. 24h Ruhe gönnen und anstrengende Unternehmungen vermeiden, damit die Behandlung optimal nachwirken kann.

In meiner Praxis sind einige Spielzeuge und Bücher für verschiedene Altersstufen sowie ein Wickeltisch vorhanden.

 

*Aufgrund der aktuellen Rechtssprechung darf ich an dieser Stelle keine konkreten Indikationen für eine osteopathische Behandlung nennen. Bei Unklarheit darüber, ob eine osteopathische Behandlung für ihr Kind sinnvoll sein könnte, fragen sie bitte ihre Hebamme, ihren Kinderarzt oder auch mich.

MerkenMerken