Erwachsene:

Bitte bringen sie zu ihrer ersten Behandlung – sofern vorhanden – ihre aktuelleren ärztlichen Befunde (Röntgen – oder MRT Auswertungen, Blutuntersuchungen, etc.) mit. Am besten in Papierform.

Planen sie bitte genug Zeit für ihren Behandlungstermin ein, damit sie in Ruhe ankommen und im Idealfall noch etwas nachruhen können. Im Wartezimmer steht hierfür ein bequemes Sofa bereit. Sofern möglich sollte der Rest des Tages möglichst entspannt gestaltet werden, anstrengende Unternehmungen oder wichtige Termine sollten möglichst noch 2-3 Tage warten.

Eine osteopathische Behandlung regt ihre Entgiftungs – und Ausscheidungssysteme an. Dabei können sie ihren Körper wunderbar unterstützen, indem sie nach der Behandlung viel stilles Wasser oder ungesüßte Kräutertees  trinken, leichte und gut verdauliche Nahrungsmittel zu sich nehmen und vor allem – sofern es ihnen möglich ist – Genussgifte wie Koffein, Alkohol oder Nikotin meiden. Ein Spaziergang an der frischen Luft oder eine sanfte Bewegungspraxis ist dabei ebenfalls sehr hilfreich.

Babys & Kinder:

Bitte bringen sie zu der ersten Untersuchung ihres Kindes in meiner Praxis das U-Heft sowie für Babys den Mutterpass und eine Decke, für ältere Kinder evtl. ein Lieblingsspielzeug oder Buch mit. Sollten ärztliche Befunde oder Gutachten vorliegen, so bringen sie diese bitte mit. Gern arbeite ich mit ihrem Kinderarzt, ihrer Hebamme oder anderen Therapeuten zusammen.

Ihr Baby sollte für die Behandlung möglichst satt und ausgeschlafen sein, was natürlich nicht immer vorhersehbar ist. Sollte ihr Kind also schon recht zuverlässige Schlafrythmen haben, bietet es sich an den Termin danach zu planen. Nach der Behandlung sollten sie ihrem Kind möglichst mindestens für den Rest des Tages Ruhe gönnen und anstrengende Unternehmungen sowie ungesundes Essen vermeiden. Babys und Kinder reagieren oft mit einem noch größeren Schlaf- bzw. Ruhebedürfnis und großem Appetit. Ihr Baby möchte eventuell öfter stillen bzw. das Fläschchen bekommen als sonst, ihr größeres Kind sollte viel stilles Wasser oder Tee trinken.

Kinder mit akuten fiebrigen Infekten oder ansteckenden Erkrankungen gehören ins Bett oder zum Kinderarzt und nicht zum Osteopathen, bitte sagen sie ihren Termin in diesem Fall so frühzeitig wie möglich ab.